Follow Us Join us on Facebook Join us on Linkedin Join us on Twitter Join us on Google+ Join us on Printrest We are on Visit Gozo

Billinghurst Höhle

Die Höhle verfügt über wenig natürliche Lichtdurchlässigkeit und ein Gefälle in der Mitte, dass die Tageslichtdurchflutung komplett abschneidet.  Die Seiten im Tunnel sind vom bewegten Meer nahezu entkernt, erodiert und mit einer Vielzahl an verschiedenfarbigen Schwämmen bedeckt. Hier gibt es weniger Meeresleben als man sich warscheinlich vorstellen würde, nach ca. 50 Metern jedoch können Sie in der Höhle an die Oberfläche tauchen,  und Ihren Blick auf die natürlich gewölbten Decke werfen.  Die Aussicht auf das blaue, offene Meer und die Sonnenstrahlen, die vom äusseren Riff, auf dem Weg aus der Höhle, hindurch blinzeln, können ein durchaus beruhigendes und erleichterndes Gefühl mit sich bringen.


Lage:

Im Westen der Reqqa Spitze, tief bis in den letzten Zipfel der Küste, an dem Sie den Eingang zur Höhle bereits sehen können.

Zugang:

Der Eingang ist möglicherweise mit einem kräftigen zwei Meter Sprung und einer kleinen Schwimmstrecke bis zur Höhle unkompliziert zu finden; der Ausgang kann über die Reqqa Spitze erfolgen.

Gegebenheiten:

Es kann einige beträchtliche Wellen in der Höhle geben und nur erfahrene Taucher sollten in ruhiger Verfassung diesen Tauchgang durchführen.

Durchschnittliche Tiefe:

20 Meter

Maximale Tiefe:

35 Meter

Durchschnittliche Sichtweite:

25 Meter; Taschenlampen werden benötigt

 

Mehr Tauchziele und Spezikikationen finden Sie unter der Uebersicht Tauchspots.

Wenn Sie mehr zu den Tauchregulationen auf Gozo und Malta erfahren moechten, besuchen Sie gerne die Webseite der offiziellen ‘Professional Diving Schools Association – Malta’.