Follow Us Join us on Facebook Join us on Linkedin Join us on Twitter Join us on Google+ Join us on Printrest We are on Visit Gozo

Kathedralhöhle (Tal von Ghasri)

Diesen Tauchgang beginnen Sie am besten auf der rechten Seite der steil abfallenden Mauer, welche unter Wasser in eine grosse Anhäufung von runden Felsbroken, bedeckt mit Algen, Sea Igeln und brilliant farbenreichen Seesternen (Ophidiaster ophidianus) mündet. Dieser Bereich beherbergt ebenso eine grosse Anzahl Demoisellen (Chromis chromis) und sogar Seepferdchen (Hippocampus ramulosus) werden gelegentlich hier gesichtet.  – nahezu perfekt getarnt in den stacheligen Algen. Der beste Teil  dieses Tauchganges  ist jedoch  die Höhle selbst. Der Eingang befindet sich nur fünf Meter unter der Oberfläche und leitet Sie durch eine grosse, gewölbte Kuppel,  nach der Sie auftauchen können.

Da sich dieser Bogen über den Meeresspiegel hinaus erstreckt, entsteht hier keinerlei Gefahr für die Meeresbewohner an der Oberfläche durch Ihre Ausatmung. Auch wenn einige Fische in der Höhle entdeckt werden können, sind die Wände fein mit Korallen, Fderpolypen, Schwämmen und goldenen Krustenanemonen  (Parazoanthus axinellae) bedeckt. Der Meeresgrund im Innenbereich der Höhle ist mit massiven Felsbroken belegt und eröeffnet eine atemberaubende Sicht in den blauen Ozean, perfekt für Tauchersilouetten-Photographien.

 

Lage:

Zwischen der Reqqa und Forna Spitze, eine sehr charakteristische, tiefe Windung eingeschnitten in die Landzunge.

Zugang:

Der Einstieg kann vom Ufer aus geschehen, basiert jedoch auf einem anstrengenden Abstieg, (besonders nach einem Regenfall, da das Tal leicht versandet) über Felsen und einer langen Strecke zu schnorcheln und schwimmen. Am besten erfolgt dieser Tauchgang vom Boot aus.

Gegebenheiten:

Beschützt im Meeresarm, ideal für alle Tauchlevels.

Durchschnittliche Tiefe:

12 Meter (in der Höhle) bis zu 30 Meter

Maximale Tiefe:

30 Meter

Durchschnittliche Sichtweite:

25 Meter

 

Mehr Tauchziele und Spezikikationen finden Sie unter der Uebersicht Tauchspots.

Wenn Sie mehr zu den Tauchregulationen auf Gozo und Malta erfahren moechten, besuchen Sie gerne die Webseite der offiziellen ‘Professional Diving Schools Association – Malta’.