Follow Us Join us on Facebook Join us on Linkedin Join us on Twitter Join us on Google+ Join us on Printrest We are on Visit Gozo

Reqqa Spitze

Je nach Wellengang nutzen Sie den Zugang auf der linken oder rechten Seite vom Ufer, bevorzugt jedoch sollte der Tauchgang wie folgt durchgeführt werden: Schwimmen Sie eine Strecke vom rechten Zugang des Ufers auf die linke Seite bzw. gen Westen. Das Riff ist von zahlreichen Rissen, Spalten und Höhlen gezeichnet, die Sie auf 25 Meter auf den sandigen Meeresgrund hinunterführen. Die ersten paar Minuten tauchen Sie am besten flach und folgen der vertikalen Mauer bis Sie die Spitze des Riffes erreichen, welches nach Nord-Westen gerichtet ist und Sie schrittweise von 30 auf 40 Meter und tiefer leitet.

Der wunderschoene Blick ins klare blaue Meer, vereint mit der Vielfältigkeit des Meereslebens an der Nordküste sind die Hauptattraktionen dieses Tauchganges. Grosse Zackenbarsche, Zahnbrassen, alle Arten von Rochen und Jagdbarrakudas sind sehr üblich in dieser Gegend und auf der linken Seite der grossen Felsbroken  können  ‘die Glücklichen’ Hummer, Muränen und farbige Nacktschnecken finden.

Zurück an der Oberseite des Riffs, bei ca. 18 Metern Tiefe, finden Sie stets grosse Schwärme von Demoisellen und “Bogue” (Boops Boops) in engen Formationen, die im Sonnenlicht manchmal wie schimmernde, silverne Wolken erscheinen. Am Ende des Tauchganges können Sie nahe der Wand neben dem Ein- und Ausgang einen wirklich schönen Schornstein entdecken, der Sie von 20 Metern Tiefe auf sechs Meter führt.

Lage:

Nördlichste Spitze Gozo’s, ein kleiner, flacher Felsvorsprung, der aus dem Meer herausragt.

Zugang:

Entlang der felsigen, holperigen Küstenstrasse entlang der Salzpfannen.

Gegebenheiten:

Es kann etwas bewegte See vorherrschen, die den Ein- und Ausstieg jedoch erschweren kann. Dieser Bereich ist auch bei Fischern sehr beliebt.

Durchschnittliche Tiefe:

25 Meter

Maximale Tiefe:

Über 70 Meter

Durchschnittliche Sichtweite:

45 Meter

Mehr Tauchziele und Spezikikationen finden Sie unter der Uebersicht Tauchspots.

Wenn Sie mehr zu den Tauchregulationen auf Gozo und Malta erfahren moechten, besuchen Sie gerne die Webseite der offiziellen ‘Professional Diving Schools Association – Malta’.